Behandlung Zahnerhalt

Im Mittelpunkt der Behandlung steht der Zahnerhalt

Deshalb arbeiten wir minimal-invasiv. Es bleibt so viel gesunde Zahnsubstanz wie möglich erhalten. Denn nichts ist so gut wie ein eigener Zahn!

Wenn eine Füllung erforderlich ist, können wir Zahnschmelz mit minimal-invasiven Techniken weitgehend erhalten.

Für eine klare und sichere Diagnostik steht uns ein digitales Röntgengerät zur Verfügung. Die Aufnahmen werden sehr viel strahlungsärmer hergestellt, haben eine höhere Auflösung als herkömmliche Röntgenbilder und stehen als digitale Bilder sofort zur Verfügung.

Endodontie - Wurzelbehandlung

Zähne, die vor wenigen Jahren noch gezogen werden mussten, können mit den heutigen modernen Methoden der Endodontie meistens erfolgreich saniert werden. Die Endodontie oder Wurzelbehandlung ist immer dann erforderlich, wenn ein Zahnnerv entzündet oder abgestorben ist.

Wir bereiten die Wurzelkanäle zunächst maschinell auf und arbeiten mit einer elektrometrischen Längenmessung, um die feinen vielfach verzweigten Wurzelkanäle freizulegen, zu überprüfen und exakt vermessen zu können. So lässt sich sicherstellen, dass kein entzündetes Gewebe und keine Bakterien darin enthalten bleiben und möglicherweise eine erneute Infektion auslösen. Im Anschluss werden die Wurzelkanäle mit gewebefreundlichem Material verschlossen und je nach Situation weiter versorgt.

Ein Zahn kann nach einer professionell durchgeführten Wurzelbehandlung in über 90 % der Fälle seine normale Funktion erfüllen und bei Bedarf als Pfeiler für eine Krone oder Brücke dienen.