Gemeinschaftspraxis für
Zahnheilkunde
Dr. Oliver Schmidt und
Elisa Schmietendorf
Holtenauer Straße 53
24105 Kiel
Telefon 0431 56 24 63
Fax 0431 56 24 43
empfang@kielerzahnarzt.de

Funktionsdiagnostik und -therapie

Wir behandeln nicht nur einzelne Zähne, sondern beziehen das gesamte Kausystem und seine umgebenden Strukturen in unsere Diagnostik und Therapie mit ein, auch die Muskulatur und die Kiefergelenke.

Wussten Sie, dass bei Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich häufig die Zähne eine Rolle spielen? Die Muskeln unseres Kausystems sind mit der Nacken- und Wirbelsäulenmuskulatur verbunden. Deshalb können die Zähne oder eine schlecht angepasste Zahnversorgung dazu beitragen, dass das muskuläre Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht gerät.

  • Knackgeräusche im Kiefergelenk
  • Spannungskopfschmerzen im Kiefer- und Gesichtsbereich
  • Zähneknirschen im Schlaf
  • Ohrenschmerzen und Tinnitus
  • Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen
  • Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden

können die Folge sein. Hier gilt es, herauszufinden, wo die Ursachen liegen. Mit der Funktionsdiagnostik stellen wir fest, ob Ober- und Unterkiefer korrekt zugordnet sind. Auch bevor neuer Zahnersatz angefertigt wird, empfehlen wir die Überprüfung der Bisslage.

Wenn sich Abweichungen von der idealen Position ergeben, empfehlen wir eine Funktionstherapie, um die Beschwerden nach Möglichkeit zu beseitigen oder doch zumindest zu mildern.

Wir arbeiten zusammen mit Kieferorthopäden und Physiotherapeuten, um Ihnen das Leben wieder angenehmer und schmerzfrei zu machen. Oft ergibt sich eine spürbare Besserung, wenn nachts eine individuell angepasste Schiene getragen wird.

Kieferorthopädie bei Zahnfehlstellungen

Auch bei Kindern überprüfen wir Kiefer und Zahnstellungen, um Fehlentwicklungen im kindlichen Gebiss und im Kiefergelenk rechtzeitig zu erkennen und bei Bedarf eine kieferorthopädische Behandlung einzuleiten. Denn eine korrekt ausgerichtete gleichmäßige Zahnreihe sieht nicht nur gut aus, sondern schafft beste Voraussetzungen für kariesfreie Zähne und einen gesunden Zahnhalteapparat.